Bi-opt

Bettina Illig
Consulting für medizintechnische Anwendungen

Tue Gutes und rede darüber!

04.11.2015

BiOPT optimiert - Produktspezialistin für medizintechnische Anwendungen

Von: Bettina Illig
Heute weiß ich, dass man den Weg durchaus genau auf sein Ziel ausrichten und dieses auf gerader Strecke erreichen kann.
Doch wer hat schon immer sein Ziel ganz klar vor Augen und weiß genau, was er so will vom Leben und im Beruf?


Danke daher für die vielen Erfahrungen, die ich machen durfte, um nun die ideale Form der Berufung für mich gefunden zu haben - eine exzellente und optimale Kombination meiner Fähigkeiten und meines Know-hows, vereint in der Selbstständigkeit. 
Knapp 20 Jahre im OP haben mich zu einer TOP OP-Fachschwester gemacht und der Wechsel in unterschiedliche Disziplinen, wie auch in Kliniken mit unterschiedlichen Leistungsschwerpunkten, haben nicht nur meine Professionalität erhöht, sondern mir auch einen Überblick verschafft, wie unterschiedlich strukturiert, organisiert und optimiert der Hochleistungsbetrieb OP sein kann.
Mein Wechsel in die Medizin-Industrie 
hat meine Talente in den folgenden 10 Jahren auf ein nächstes Level gehoben – sowohl als Produktspezialistin, als auch als Account-Managerin/Gebietsleiterin oder Teamleitung durfte ich in erfolgreichen Unternehmen auch erfolgreich sein und meiner Leidenschaft OP weiterhin TREU bleiben.
Wie kann man erfolgreich arbeiten, wie kann man effizient arbeiten, wie kann man ein optimales Ergebnis für den Kunden, aber auch sich selbst erzielen? Diese Fragen, meine Beobachtungen und Erkenntnisse haben dazu geführt, dass es für Unternehmen die ihre Produkte - deren Einsatz bevorzugt im OP stattfindet - vertreiben möchten, auf das Know-how von OP-Leuten angewiesen sind. Der OP und die Menschen dort „ticken“ anders, als alles andere – und selbst für die Mitarbeiter eines Krankenhauses bleibt es oft eine „geheimnisvolle“ Abteilung. Das "sich begegnen und sprechen auf Augenhöhe" ist extrem wichtig – einerseits für den Vertrauensaufbau, aber auch für die gegenseitige Wertschätzung und die fachliche Diskussion. Ebenso ist für das weitere und effiziente Vorankommen enorm wichtig, die Strukturen eines Krankenhauses zu kennen.
Wenn im OP etwas nicht funktioniert, steht man ganz schön blöd da. Die kontinuierliche Betreuung der Produktanwender (Ärzte und OP-Personal) ist daher unerlässlich und absolut gewünscht, hängt doch schließlich die Sicherheit und Gesundheit des Patienten davon ab. 
Doch wie kann kontinuierliche Betreuung/Unterstützung aussehen? Auch auf Industrie-Seite gibt es unterschiedliche Strukturen und Vorgehensweisen, wie man im Markt arbeiten und erfolgreich sein möchte. An dieser Stelle komme ich ins Spiel!
Ob es bestehende Strukturen gibt, oder diese neu aufgebaut oder geändert werden – ein nicht betreutes Gebiet ist für das Unternehmen genauso katastrophal, wie ein leerstehender OP-Saal. Und einen Auftrag, den man auf Grund fehlender Ressourcen oder Kompetenzen nicht bedienen kann, lässt einen schon mal ziemlich knirschen. Gerne unterstütze ich Medizinproduktehersteller als Produktspezialistin und begleite ihr Produkt im OP-Einsatz und entlaste so Ihr Sales-Team. 

Darüber hinaus, kann es eine grundsätzliche Entscheidung sein, die eigenen Ressourcen zu schonen und für spezielle Situationen einen externen Dienstleister hinzuzunehmen. So wie die Krankenhauslandschaft einem starken Wandel unterliegt, werden auch die Medizinprodukte-/Medizintechnikhersteller sich den Veränderungen anpassen. Und da ist es immer gut zu wissen, auf wen man zurückgreifen darf :)
Mein Ziel ist Ihr Erfolg! BiOPT...optimiert. Gerne unterstütze ich Sie dabei. Sprechen Sie mich an…

Autor: Bettina Illig